Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Häppchenweise

Tageshappen - Sonntags

In den Wintermonaten stellt sich mein Mann ab und zu einen kleinen Tisch ins Wohnzimmer und bastelt an seinen Modellautos und Modelleisenbahnen. Ich sitze im Sessel dahinter mit einem Hörbuch auf den Ohren und dem Strickzeug in den Händen. Es ist urgemütlich.


Gegessen: Eier, Tomaten, Gurke, Quark, Joghurt und falschen Kartoffelsalat.

Getrunken, Kaffee, literweise Zitronenwasser und Tee

Gelesen/Gehört: etliche Seiten in" Fear"

Gestrickt: es ist ein hin und her mit der Wetter- u. Temperaturdecke. Die Wolle ist für Patches nicht geeignet und verzieht sich unheimlich stark. Ich werde wohl doch einfach in Kraus-rechts-Reihen stricken.

Angela 06.01.2019, 21.32 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen

Der Lieblingsmann musste mal wieder zum Sehtest und siehe da, die Sehstärke hat sich verändert. Eine gute Gelegenheit , sich ein neues Gestell auszusuchen. Auswahl war genug da und er wird demnächst ein sehr schönes Modell auf der Nase tragen.


Gegessen: Spiegeleier mit Speck zum Frühstück, irgendwann Quark, LowCarb Erdnusskekse, Käse, und abends ein Gläschen Rotwein 

Angela 05.01.2019, 21.45 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - Auf ins Wochenende

Endlich wieder Freitag, nach zwei Tagen arbeiten wird es wirklich Zeit. Die Lieblingskollegin ist krank und ich habe etwas mehr zu tun. Der Lieblingsmann und ich trafen uns in der Stadt um Kleinigkeiten zu shoppen. Zur Belohnung konnte der Lieblingsmann noch ein Bierchen und ich ein Mineralwasser bei einer geteilten Portion Kartoffelspalten genießen.


Gegessen: Im Büro Quark, Apfel, zwei Eier und etwas Salat, dann die Kartoffelspalten und Zuhause mussten noch (drei oder vier oder so) Kirschlikörpralinen vernichtet werden.

Gelesen/Gehört: ja, ich schaffe es tatsächlich wieder zu lesen und zu hören.

Gestrickt: Im Zug an der Monatssocke.

Angela 04.01.2019, 21.47 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - Alltag

An anderen Tagen ist der Bus nachmittags zur Feierabendzeit rappelvoll. Die meisten Leutchen sind wohl noch im Urlaub. 


Gegessen: Quark 40%, Eier Stremellachs, Salat mit griechischem Joghurt, Spiegeleier mit Hack.

Getrunken: Kaffee (zuviel bestimmt), Tee und Wasser

Gelesen: in der Bahn mein Hörbuch und im Bett ein paar Zeilen auf dem Reader

Gestrickt: den heutigen Tag an der Temperaturdecke, die Socken in der Bahn

Gesundheit: etwas Kopfschmerzen und die Nebenhöhlen ziehen sich etwas zu (mist)

Angela 03.01.2019, 20.34 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - Sturm und Heimreise

Um noch einmal das Meer zu sehen, gingen wir heute vor der Abreise zum Strand. Die aufgewühlte See ist bis zu den Stufen der Seebrücke hoch gekrochen. Dann fuhren wir schweren Herzens los und benötigten wegen eines Staus viereinhalb Stunden. Ärgerlich, aber es kommt vor. Zuhause angekommen, wurde ausgepackt, die Waschmaschine gefüttert, eingekauft und weggeräumt.


Gelesen: noch nicht, wenn ich ins Bett gehe werde ich meinen Reader mitnehmen und noch ein paar Seiten lesen.

Gegessen: ab heute wieder LowCarb und vernünftig. Die Fastenzeit werde ich ab morgen wieder einhalten.

Getrunken: ups, viel zu wenig.

Gestrickt: die Wetterdecke wurde angenadelt.

Angela 02.01.2019, 20.46 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - Neujahrsspaziergang

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich Euch!

Seid Ihr gut rüber gekommen? Habt Ihr schön gefeiert oder den Abend lieber still und angenehm Zuhause oder bei Freunden verbracht?

Liebe Freunde, mein Mann und ich tanzten bei teilweise starkem Sprühregen in Prerow an der Seebrücke. So eine tolle Stimmung, trotz des Wetters, hätte ich wirklich nicht erwartet. Wir tanzten bis morgens um halb drei. Dem entsprechend fühle ich mich heute. Etwas verkatert und sehr müde, denn lange schlafen kann ich ja nicht. Da hilft nur eines: warm anziehen und ans Wasser. Heute scheint teilweise die Sonne und es weht ein starker Wind mit Sturmböen, ich liebe dieses Wetter.

Gelesen: nein, heute fallen mir die Augen ständig zu

Gegessen: eigentlich wollte ich mich ab heute wieder LowCarb ernähren, aber das wird wohl erst ab morgen etwas werden. Die Reste vom Kartoffelsalat und die Brötchen mussten gegessen werden, ich mag kein Essen in die Tonne werfen.

Getrunken: heute in der Nacht noch Sekt und dann über Tag fast zwei Liter Mineralwasser, nur einen Pott Kaffee am Morgen.

Gestrickt: nein



Angela 01.01.2019, 21.40 | (0/0) Kommentare | PL

Monatshappen #12/2018

  • Wort/Satz des Monats: "Weihnachtsmarkt?"  Wir waren seltener dort als geplant

  • Wetter: Zu warm, wie die letzten Jahre. 

  • Buch des Monats:  Douglas Preston und Lincoln Child: "Fever" und "Revenge". Hörbücher sind etwas feines.

  • Film des Monats: Nein

  • Musik/CD des Monats: Weihnachtsmusik

  • Friseurtermin: Ja, die Spitzen sind wieder ab.


  • Arzttermin: Zwei Tage lag ich flach und hatte etwas erhöhte Temperatur, Bauch und Kopf. 

  • Essen:  Ein völliges Durcheinander, viel zu viel Schokolade, Süßkram und Glühwein. Brötchen und "normale" Lebensmittel. Es wird sich ab Januar wieder strickt ändern.

  • Schönstes Erlebnis: Ach, da waren so viele. Es begann mit dem langen Wochenende in Quedlinburg zu "Advent in den Höfen", dann folgte mit den Kollegen der Besuch des Weihnachtsmarktes in Hamburg, Die Weihnachtsfeier mit der Firma, der Geburtstag meiner Schwägerin und nun zum Jahresausklang der Aufenthalt im Herzensort Prerow. 

  • Schlimmstes Erlebnis: Zum Glück nichts.

  • Lustiges Erlebnis: Ich habe doch tatsächlich beim Weihnachtsmann gesessen.

  • Ärgernis des Monats: Die Verspätungen der Bahn, aber das ist ja nichts neues.

  • Erkenntnis des Monats: Die schöne Vorweihnachtszeit vergeht jedes Jahr schneller.

  • Und sonst so?:  Wieder mehr gestrickt, mehr gelesen, mehr Ausgeglichenheit. Der neue Job tut mir gut.

  • Stimmungsbarometer: Ich fühlte mich lange nicht mehr so gut wie jetzt.

Angela 31.12.2018, 17.43 | (0/0) Kommentare | PL

Freitagsfüller # 504

1. Weihnachten war sehr entspannt und gemütlich.

2. Es fehlte wirklich nicht an Entspannung.

3. Dieses Jahr muss ich noch, bevor es in den Kurzurlaub geht, die Weihnachtsdeko einräumen.

4. Die Unordnung meines Sohnes regt mich auf.

5.  Mit einem leisen Plopp öffnete sich die Sektflasche .

6. An Heiligabend, den Geburtstag meiner Schwägerin, sitzen wir immer alle lustig und munter zusammen, essen, trinken und reden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend mit Freunden in Prerow zu verbringen, morgen habe ich geplant, einen ganz gemütlichen Tag zu genießen, Glühwein trinken, spazieren gehen und die Seele baumeln zu lassen und Sonntag möchte ich warm eingepackt am Strand entlang gehen!

Angela 28.12.2018, 06.08 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - was für ein Wochenende

Das Wochenende ist für mich gelaufen. Am Freitag hatten wir vom Büro aus eine Weihnachtsfeier. Es begann mit einem lustigen "Schrottwichteln" im Büro, vor dort aus fuhren wir zum Essen ins Hamburger Portugiesenviertel. Danach ging es in eine Bar und von von dort aus noch in einen "Club" (heute nennt man es ja nicht mehr Disco). Zack musste ich auch ganz schnell ins Hotel (da war es auch schon gegen 02:00 Uhr). Um es kurz zu machen: nachdem ich Samstag um neun mit dem Zug nach Hause fuhr, schlief ich den ganzen Tag. Heute lag ich noch den halben Tag fix und fertig auf dem Sofa. Ja, ja... das Feiern in Verbindung mit ein paar zuviel Drinks ist nichts mehr für mich.

Gelesen: nur stupide auf FB

Gestrickt: heute nicht eine Reihe

Gegessen: nicht wirklich viel, weil mir immernoch sauschlecht ist

Morgen ist ein neuer Tag und der wird richtig toll, denn er ist der ersten Tag der letzten Arbeitswoche in diesem Jahr. 

Ich wünsche Euch eine gute Nacht und einen schönen Start in die neue Woche!

Angela 16.12.2018, 19.54 | (0/0) Kommentare | PL

Tageshappen - einfach machen

Nach Feierabend, ich war um 16:00 Uhr Zuhause, schnappte ich mir den Hundemann und ging mit ihm nach Lüneburg in die Innenstadt, um mich mit meinem Mann zu treffen, der mit dem Zug aus Hamburg von der Arbeit ankam. Wir wollten dann einfach noch einen Glühwein trinken. Der Marsch (rund eine 3/4 Stunde) war doch etwas stressig für den alten Hundemann, denn es war bereits dunkel und für ihn dann doch ungewohnt. Die Autos, Radfahrer und die Lautstärke. Aber er hat es sehr gut gemeistert. In einem wunderschönen, mit Sägespäne ausgestreutem Innenhof, kehrten wir dann ein (extra dort, weil es auf dem Boden wärmer für Hunde ist. Es waren viele Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen anwesend), genossen Glühwein und fuhren mit dem Bus wieder nach Hause. Nun liegt der liebe Hundemann nach einem ausgiebigen Abendmahl, neben mir und gut zugedeckt auf dem Sofa und genießt mit mir gemeinsam die Kuschelzeit.

Angela 11.12.2018, 19.43 | (0/0) Kommentare | PL