Ausgewählter Beitrag

Besuch muss nicht abwaschen oder kostbare Zeit

Der Sohn des Hauses war zu Besuch, einfach mal so. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn ich "meinen Kleinen" in die Arme nehmen und ihn knuddeln kann. Wie dem auch sei. Wir aßen gemütlich gemeinsam zu Abend und dann kam etwas, was Erinnerungen wach rüttelte und mich nachdenken lies. Er wollte nach dem Essen mit dem Abwaschen beginnen und ich so: "Nein, das mache ich später". Genau so wie meine Oma und meine Mutti früher, wenn ich zu Besuch war. Dieser Satz rutschte mir einfach so heraus und erst heute spürte ich den Grund. Diese kurze "Besuchszeit" ist viel zu wertvoll, um sie mit dem Abwasch des Geschirrs zu vertrödeln. Gemeinsam auf dem Sofa sitzen um miteinander zu reden und zuzuhören, ohne von der Arbeit abgelenkt zu sein, ist viel wertvoller. Da wasche ich später lieber alleine ab und freue mich über die wunderschöne gemeinsame, kostbare Zeit.

Angela 07.07.2019, 20.30

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden


E-Book-Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:LKW