Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag:

Welt Nettigkeitstag

Heute ist Welt-Nettigkeitstag. Ich bin ja immer und zu jedem nett, denn mit dem "Nettsein" lebt es sich einfach angenehmer. "Wie es in den Wald hineinschallt"... Ihr wisst schon, kennt Großmutters Spruch. Na ja, es sollten so einige Dinge selbstverständlich sein, meint man. Aber da hat wohl jeder eine andere Auffassung. Gut, so viel zu unseren lieben Mitmenschen. Bei Tieren, vor allem bei Hunden ist es ja eine angeborenen positive Charaktereigenschaft, das "Nettsein", oder? Unser Hund braucht keinen Welt-Nettigkeitstag, er ist immer nett und lieb. Sehr höflich ist er auch, denn er legt sich extra auf das Sofa, damit ich in Ruhe den Boden säubern kann:


Angela 13.11.2017, 22.56 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Liegeplatz

Warum machen Hunde (und auch Katzen, soweit ich weiß) so etwas? Da muss der Knilch sich ausgerechnet auf die aufgestapelten Stoffe legen? In meinem Nähzimmer ist bestimmt genug Platz und er hat seine Ecken wo er liegen darf.  Aber nein, ausgestreckt wie ein Pfeil liegt er haargenau auf den Stoffen unter dem Bügelbrett. Der kleine Kerl hat doch einen Knall, oder! Ich habe ihn so lieb!


Angela 12.11.2017, 17.51 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wintergemüse

Frau Gedankensprudler liebt Rosenkohl und veröffentlichte ein lecker klingendes Rezept in ihrem Blog. Meine Männer und ich lieben Rosenkohl, daher habe ich dieses Rezept umgehend zubereitet. Allerdings sind noch geviertelte Kartoffeln mit auf das Blech gewandert und die beschriebene Gewürzmischung suchte ich vergeblich in unter den bei uns vorhandenen Gewürzen, aber  Salz und Pfeffer reichten dann auch. 
Ein bisschen blass um die Nase, aber lecker :-)


Angela 10.11.2017, 17.09 | (0/0) Kommentare | PL

Frostig

Gute Morgen Montag, eben stehe ich auf, schiebe die Rollos hoch und sehe durch die nassen Dachfenster einen wolkenlosen Himmel. Beim Blick aufs Thermometer werden mir 2°C angezeigt. Der Hund ist noch etwas schlaftrunken, also werde ich vor der Hunderunde erste einen Pott Kaffee trinken, den Tag planen und etwas ins Blog schreiben. Passt doch. Der Kaffee ist nun geleert und wenn ich jetzt die kleine Schlafnase wach bekomme gehts raus.

Schlafnase



Nachtrag:
Es war wunderschön draußen. Kalt, noch etwas nebelig und einfach herrlich:



06.11.2017, 07.44 | (0/0) Kommentare | PL

Wat mutt, dat mutt

Und wenn es nur eine Pizza ist. Um dem Klingelalarm durch kleine Geister zu entgehen, schnappten wir uns gestern Abend den Hund, stellten die Schüssel mit Naschis vor die Haustür und gingen mal wieder Pizza essen. In der Stadt eröffnete im Sommer eine neue Pizzeria und wir wollten eh schon lange mal dort hingehen. Die Entscheidung erwies sich als richtig. Die Schüssel war nämlich fast leer als wir vom Essen nach Hause kamen. Die Pizza war sehr lecker, aber natürlich wieder viel zu groß. Die Papierunterlage ist natürlich auch erwähnenswert und es gibt viel zu gucken und zu entdecken. Zum Satz -Nur Anfänger machen Fotos- stehe ich natürlich "ggg"



Den Rand verspeiste ich natürlich auch, ich wusste nur nicht so wirklich wie und wo ich mit dem Schneiden anfangen sollte:



Nach dem Essen erfuhren wir, dass auch halbe Pizzen bestellt werden können. Das nächste Mal dann ....

Angela 01.11.2017, 17.23 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Erinnerungen II

Todestage sind immer fürchterlich. Heut vor sieben Jahren ging meine Oma. Noch im Juni 2010 bat sie mich ihre Papiere zu sortieren. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Sie fehlt mir so sehr....

Angela 22.10.2017, 18.01 | PL

Leben mit Büchern #04

Kochbücher gehören zu der Sorte von Büchern, die ich auf dem Reader nicht lesen mag und auch nicht so nutzen kann. Dafür muss man viel zu viel hin und her blättern, kann die leckeren Gerichte nicht erkennen und das "abgegrabbelte Papier" fehlt. Ein Kochbuch muss "leben". 
Heute ist Einkaufstag und ich plane die Mahlzeiten fürs Wochenende:



Für Kerkis:



Angela 20.10.2017, 08.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Gerade jetzt #09

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf der Tagesordnung? Was beschäftigt mich? 

Jetzt im Moment... 

denke ich...an morgen, da habe ich einiges vor. 

mag ich... Schokolade 99%

mag ich nicht... daran denken, dass es morgen regnen soll. Ich will meine Besorgungen mit dem Rad erledigen.

fühle ich... mich vollgefuttert

trage ich... Bluse, Leggins und dicke Socken

brauche ich... ach, ich könnte gut mal wieder einen Rotwein trinken. Ist nur keiner im Haus :-)

höre ich... die "Tagesschau" auf dem Ersten

mache ich... nichts 

lese ich... hach, mit dem Lesen klappt es nicht so wirklich.. die Konzentration... Aber ich höre ab und zu ein Hörbuch beim Stricken.

trinke ich... viel Tee

vermisse ich... Chips? 

schaue ich... gerade beginnt Mare TV. Ich liebe diese Sendung

träume ich... von Chips?

Und, wie ist das bei euch so, gerade jetzt?


Angela 19.10.2017, 20.16 | (0/0) Kommentare | PL

Gerade jetzt #08

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf der Tagesordnung? Was beschäftigt mich? 

Jetzt im Moment... 

denke ich... schnell raus mit dem Hund, es wird gleich dunkel

mag ich... bequeme Kleidung

mag ich nicht... raus :-)

fühle ich... mich müde

trage ich... Leggins, T-Shirt, Strickjacke, dicke Socken und gleich noch Gummistiefel und Jacke

brauche ich... Tee

höre ich... die Wäsche in der Waschmaschine klappern (muss ein Reissverschluss sein)

mache ich... mich fertig, um mit dem Hund raus zu gehen

lese ich... "Das Kind in dir muss Heimat finden"

trinke ich... Wasser

vermisse ich... die Sonne

schaue ich... raus

träume ich...vom nächsten Sommer

Und, wie ist das bei euch so, gerade jetzt?


Angela 12.10.2017, 19.32 | (0/0) Kommentare | PL

Es gibt kein schlechtes Wetter

Ich liebe den Herbst auch bei schlechtem Wetter, denn, schlechtes Wetter gibt es nicht. Ich mag den Nieselregen, den Wind im Gesicht und die Ruhe auf dem Feld. Mit Gummistiefeln und Regenjacke genieße ich das Schietwetter. 





Für mich ist es die pure Erholung, die ich so dringend benötige. Von Herzen bin ich dankbar, dass ich momentan Zuhause sein darf und nicht, wie die letzten Jahre, 13 bis 14 Stunden aus dem Hause bin. Der Herzenshund ist ebenfalls rundum zufrieden, denn nun liegt er wieder mit Frauchen zusammen unter der Kuscheldecke auf dem Sofa. 



Wir wünschen Euch einen kuscheligen Herbst!

11.10.2017, 14.34 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL